BootBootBoot

Schiffe Angebot Schule Geschäftlich Gruppe Einzelbucher Schlafschiff Event Über uns Information Kontakt Angebot anfordern Völlig unverbindlich! Immer der erste zu wissen?
Angebot anfordern Über uns Schiffe Angebot
Schule Geschäftlich Gruppe Einzelbucher Schlafschiff Event
Information Kontakt
Sybaris
Mehrtägige Törns 26 (+4) Personen
Tagesfahrt 45 Personen
Abfahrtshafen Enkhuizen
Fahrgebiet IJsselmeer,
Waddenzee

Sybaris

Die Sybaris, ein ehemaliges Frachtschiff, bietet ein einmaliges Segelerlebnis. Der ursprünglich, aus 1894 stammende Klipper, hat eine sehr besondere Einrichtung. Der 32 Meter lange Zweimaster ist ausgestattet mit sieben gemütlichen Kabinen, in denen Segelfreunde den Komfort und die Behaglichkeit eines luxuriösen Hotelzimmers finden können.

Ein eigenes Badezimmer, Abstellraum, einen Schreibtisch und zwei feste Kojen stehen zu Ihrer Verfügung. Außerden verfügt die Sybaris über zwei Kabinen mit Doppelkojen (Anderthalbslaefer)
Möchten Sie die Kabinen mit mehreren Personen teilen, dann machen die zwei eingebauten Klappbetten das ohne weiteres möglich.

Aus den Fenstern des Aufenthaltsraumes können sie die schöne Aussicht genießen, und in der stimmungsvoll dekorierten Bar und Küche kann man angenehm verweilen. Ein Klavier zur Begeleitung der Seemannslieder steht bereit.
An Deck können sie in der geräumigen Sitzecke faulenzen und die Sonne genießen, damit sie auch fit sind, wenn gesegelt werden soll.
Denn die Sybaris ist absichtlich mit wenig Mechanik ausgestattet, damit viel Manneskraft und Teamwork die Voraussetzungen sind für das Erreichen des nächsten Hafens.

Natürlich steht die Schiffsmannschaft zu jeder Zeit für Sie bereit. Auf dem Zweimaster ist Genießen das Wichtigste. Deshalb wurde der Klipper "Sybaris" getauft. Sybaris ist der Name einer ungefähr 720 v. C. von den Griechen gegründeten Stadt in Italien. Die Flüsse Krathis und Sybaris umringten die Stadt, und die Region war deshalb sehr fruchtbar. Die Einwohner der Stadt Sybaris hatten ein üppiges Dasein und ihr Lebensziel war das genießen.
Die Stadt ist untergegangen, aber der Zweimaster setzt die Tradition jetzt fort.